Visualtraining zur Verbesserung der Sehsituation

Visualtraining besteht aus gezielten Übungen, die das Zusammenspiel beider Augen miteinander verbessert und trainiert. Es wird mit einem individuellem Visualtraining auch die Verarbeitung der Seheindrücke trainiert.


Bei folgenden Beschwerden kann optometrisches Visualtraining zur Verbesserung der Sehsituation beitragen:

  • Ermüdung und Überanstrengung der Augen
  • Brennen der Augen
  • Kopf- und/oder Nackenschmerzen
  • Gelegentliches Verschwimmen von Buchstaben und/oder Doppeltsehen

Bei Kindern und Jugendlichen im Besonderen

  • Langsames Lesen
  • Vertauschen von Buchstaben, Silben und Wörtern
  • Flüchtigkeitsfehler beim Abschreiben
  • Unregelmäßiges Schriftbild
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Probleme beim Ausmalen und Ausschneiden
  • Schwierigkeiten bei Ballspielen
  • Häufiges Stolpern oder ungeschicktes Verhalten
  • Eingeschränkte Augen-Hand-Koordination